FAQ

Per Telefon von Zuhause oder auch im Besuch stehen Sie Senioren als Ansprechpartner zur Seite:

  • Zu bestimmten Zeiten telefonisch erreichbar sein
  • Dienstleister organisieren z.B. Haushaltshilfe, Physiotherapie etc. (in unserem Verzeichnis finden Sie bequem Anbieter)
  • Fragen zu Ansprüchen beantworten z.B. Pflegegrad und Co. (Infos & Tipps geben wir Ihnen d.h. keine Vorkenntnisse notwendig)
  • Gesellschaft leisten z.B. im Umgang mit Smartphone helfen, zu Terminen oder bei Spaziergängen begleiten

Alle nötigen Informationen, Technik & Infrastruktur für Ihre Tätigkeit stellen wir Ihnen zur Verfügung.

Zeitaufwand und Höhe Ihrer Einnahmen bestimmen Sie frei & eigenständig.

  1. Sie melden sich kostenlos an
  2. Sie beginnen den Testmonat & können sich rund um die Tätigkeit informieren & vorbereiten
  3. Sie fühlen sich bereit? Dann geht´s los. Wir geben Ihnen Ihre Rufnummer, erstellen ein Online-Profil und die Tätigkeit kann beginnen.

Wöchentlich laden wir Sie zu Live-Events online ein, wo Sie Fragen stellen können, Erfahrungen autauschen u.v.m.

Wir geben Ihnen alles Notwendige für die Tätigkeit an die Hand

  • Einweisung & Vorbereitung für die Tätigkeit, damit Sie alle Anliegen von Senioren kompetent beantworten können. Wir klären alles in Live-Webinaren und bleiben für Sie erreichbar.
  • Eine eigene Service-Rufnummer, sodass Ihre private Rufnummer anonym bleibt
  • Wir helfen bei der Kundengewinnung
  • Zugang zu unserem Dienstleister-Verzeichnis, zur einfachen Suche & Vermittlung der Senioren-Wünsche.
  • Wir übernehmen die Rechnungsstellung an Ihre Senioren & durch uns können Senioren Ihre Leistung sogar kostenlos erhalten (mehr nach der Registrierung)

Pro Stunde erhalten Sie zwischen 20-30€. Sie können den Betrag direkt vom Senior erhalten oder uns die Abrechnung überlassen.

Den genauen Betrag sowie Arbeitszeiten vereinbaren Sie frei mit dem Senior.

Für unsere Leistungen an Sie (Rufnummer, Wartung Log-In Bereich) erheben wir eine Gebühr von 49€ / Monat. (1. Monat kostenfrei)

Ein kleines Beispiel zum Verdienst: Bereits bei 6 Arbeitsstunden pro Woche verdienen Sie etwa 500€ pro Monat. 

Sie sind Ansprechpartner für Senioren. Per Telefon von Zuhause sowie auch gerne im persönlichen Besuch beim Senior.

Services, die Sie anbieten können bzw. Senioren oft nachfragen:

  • Telefonisch erreichbar sein zu vereinbarten Zeiten (über unsere Service-Rufnummer)
  • Dienstleister organisieren (Arzttermin & Co.)
  • Fragen zu Ansprüchen klären, bei Anträgen helfen (alle Infos dazu erhalten Sie bequem von uns)
  • Gesellschaft leisten, bei Terminen begleiten o.ä.

Wir geben Ihnen alles an die Hand, was Sie für Ihre Leistungen benötigen z.B. eine eigene Rufnummer, Checklisten zu Ansprüchen, ein Dienstleister-Verzeichnis u.v.m. So haben Sie es möglichst einfach & bequem und können sich auf den Senior konzentrieren.

1. Sie erhalten von uns eine Bestätigungs-Mail.

2. Starten Sie dann den kostenfreien Testmonat (bequem per Lastschrift oder PayPal). Erhalten Sie so Zugriff auf unsere Online-Schulung. Dort zeigen wir Ihnen alles Wichtige an Vorwissen für die Tätigkeit.

3. Nach der Schulung können Sie offiziell als “ServiceBote” starten und auch von interessierten Senioren gefunden werden. Dazu erhalten Sie Ihre eigene Service-Rufnummer & weiteren Support von uns.

Jetzt kostenlos anmelden & in freier Zeiteinteilung “ServiceBote” für Senioren werden.

Nein, dies ist nicht notwendig. Sie können mit unseren Infos und dem Log-In Bereich in kürzester Zeit Dinge wie Ansprüche verstehen sowie können Sie an regelmäßigen Live-Videoschulungen teilnehmen, wo wir zeigen, wie alles funktioniert.

Als ServicBote erhalten Sie einen Stundensatz von ca. 24€.

Wenn Sie z.B. für 3 Senioren tätig sind und durchschnittlich mit jedem etwa 8 Stunden telefonieren oder zu Besuch sind, dann verdienen Sie mehr als 500€ pro Monat. Ihre Arbeitszeit beträgt hier 6 Stunden pro Woche.

Sie halten Ihre Arbeitszeiten fest und erhalten Ihre Vergütung auf Basis Ihrer Stunden.

Sie können Ihr Geld direkt vom Senior erhalten (bar, per Überweisung) oder wir zahlen Ihnen Ihre Vergütung, wenn Sie uns Ihre Stunden nennen.

Unter Umständen kann der Senior Ihre Vergütung sogar von der Pflegekasse zurückerhalten (mehr dazu nach Ihrer Registrierung)

Ja, denn nur so erhalten Sie Ihre Freiheiten in der Zeiteinteilung sowie Vergütung. Steuerlich müssen Sie recht wenig beachten, solange Sie für Senioren nicht hauptberuflich tätig sind.

Die Anmeldung eines Gewerbes geht schnell & einfach online. Nach Ihrer Registrierung finden Sie alle Infos dazu bei uns.

Die Registrierung ist vollständig kostenlos.

Wenn Sie nun als “ServiceBote” beginnen möchten, dann starten Sie einfach den kostenfreien Testmonat.

Danach liegt der monatliche Beitrag für unseren Support (Log-In Bereich, Rufnummer etc.) bei fix 49€ / Monat.

Das heißt für Sie: Keinerlei Provisionen – Ihre Kunden, Ihre Einnahmen,

Weiteres

Einen sinnvollen Nebenjob durch unsere Online-Plattform für Teilzeittätige, Hausfrauen/Männer & Co. In freier Zeiteinteilung – ab 20€ / Stunde – auch von Zuhause

Als “ServiceBote” sind Sie eine ganzeheitliche Alltagsbegleitung.

Sie sind zu vereinbarten Zeiten telefonisch erreichbar

  • für Fragen zu Ansprüchen
  • zur Organisation von Dienstleistern
  • Vereinbarung von Besuchen, wo Sie z.B. im Umgang mit dem Internet helfen & Co.

Wir geben Ihnen Informationen, Checklisten und weitere Infrastruktur an die Hand, um Senioren zur Seite zu stehen.

Das passt sehr gut. Einfach unten registrieren 🙂

Solange Sie weniger als 18 Stunden bzw. weniger als in Ihrem Hauptjob arbeiten sowie weniger Geld verdienen, können Sie weiterhin über Ihren Arbeitgeber krankenversichert bleiben und haben so keine zusätzlichen Kosten.

Das passt sehr gut. Einfach unten registrieren 🙂

Wichtiger Hinweis: Sobald Sie mehr als 450€ pro Monat verdienen & mehr als 20 Stunden pro Woche arbeiten, sind Sie verpflichtet sich selbst um die Sozialversicherung zu kümmern und können nicht mehr über Ihren Ehepartner bzw. die Familie krankenversichert sein. Daher empfehelen wir nur bis 450€ als ServiceBote zu verdienen.

Unsere Empfehlungen sind allgemeiner Natur und keine rechtsverbindlichen Auskünfte. Für Ihre persönliche Situation fragen Sie am Besten einen Steuerberater.

Das passt sehr gut. Einfach unten registrieren 🙂

Hinweise:

1. Sind Sie Rentner im klassischen Sinn oder Frührentern bzw. Erwerbsminderungrente? Dies hat Einfluss auf die Hinzuverdienstgrenze. Als Frührentner dürfen Sie bis zu 6.300€ pro Jahr hinzuverdienen, ohne dass Ihre Rente gekürzt wird.

2. Wie viel möchten Sie arbeiten? Dies hat Einfluss auf Ihre Sozialversicherung. Arbeiten Sie mehr als 18 Stunden oder verdienen mehr als Ihre Rente, werden Sie sich wohl eigens versichern müssen. Daher empfehlen wir Ihnen die Tätigkeit in Teilzeit durchzuführen (nicht mehr als 15 Stunden pro Woche) und nicht mehr als als 3/4 Ihrer Rente zu verdienen.

Dort finden Sie alles Relevante für Ihre Tätigkeit u.a.:

  • Übersichten zu Ansprüchen von Senioren sowie was Senioren oft Fragen mit passenden Antworten
  • das Dienstleister-Verzeichnis, mit dem sie bequem Anbieter finden, wenn Ihr Senior z.B. eine Physiotherapie, Sanitätshaus etc. wünscht
  • Sie finden dort Checklisten, mit denen Sie bequem Leistungen anbieten können z.B. Anträge der Pflegekasse ausfüllen oder Tipps geben zum seniorengerechten Wohnumbau.

Mithilfe unseres Log-In Bereiches brauchen Sie nicht selbst recherchieren, wenn Senioren Fragen stellen. Tipps, Übersichten und Co. erhalten Sie von uns.

In unserem Log-In Bereich haben wir die zentralen Infos zu Ansprüchen übersichtlich und leicht verständlich dargestellt. Außerdem finden Sie direkt häufige Fragen, die Senioren gerne stellen mit den direkt passenden Antworten.

Damit können Sie die meisten Fragen von Senioren kompetent beantworten. Sollte doch mal etwas unklar sein, können Sie die Krankenkasse des Seniors anrufen oder uns anschreiben und wir helfen weiter.

Definitiv. Auf diese Weise können Sie Senioren direkt in Ihrem nahen Umfeld finden. Hierfür unterstützen wir bei Anfrage auch gerne mit Flyern.

  • Sie zahlen keine Umsatzsteuer (solange Sie nicht mehr als 22.000€ pro Jahr Umsatz machen)
  • Sie zahlen keine Gewerbesteuer (solange Sie nicht mehr als 24.000€ Gewinn pro Jahr machen)

Sie zahlen nur Einkommenssteuer, wie auch bei einem Angestelltenjob. Sie machen 1mal pro Jahr eine Steuererklärung, wo Sie einfach nur Einnahmen und Ausgaben im Rahmen der Tätigkeit für Senioren eintragen und das ans Finanzamt schicken. All dies geht einfach & schnell mit einer App. 

Nein, solange Sie nicht Hauptberuflich als ServiceBote arbeiten, sind Sie weiterhin über Ihren Hauptjob oder die Familie versichert.

Eine Haftpflicht müssen Sie nicht abschließen, empfehlen wir jedoch.

Sie haben weitere Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne:


    
     
   

Kostenlos Registrieren & "ServiceBote" werden


    
     
   
Password must be at least 7 characters long.
Password must be at least 7 characters long.